Skip to main content

Heißluftfritteusen im Vergleich – Geschmack geht auch ohne Fett.

Herzlich willkommen zum Heißluft Fritteuse Vergleichstest 2017! Hier finden Sie die Testsieger unter den Heißluftfritteusen und alle wichtigen Informationen rund ums Thema Kochen mit Heißluft, sowie neue, kostenlose Rezepte zum nachkochen und ausprobieren. Wir wünschen viel Spaß auf unserer Seite!

Auf unserem neuen Küchengeräte-Portal finden Sie neben zahlreichen anderen Küchengeräten zudem auch noch eine Vielzahl an aktuellen Informationen und Testergebnissen zu Heißluftfritteusen. Schauen Sie unbedingt mal vorbei! Hier klicken: https://kuechenfibel.com 

Bei unserer Auswahl haben wir vor allem darauf geachtet, dass für jede Preisklasse etwas dabei ist. In der folgenden Tabelle finden Sie unsere Vergleichssieger, die in beinahe allen Kriterien überzeugen konnten. In das Sortiment wurden nur die beliebtesten Heißluftfritteusen aufgenommen.

1234
Philips HD9240/90 Airfryer XL Heißluftfritteuse, 2075 W - 2100 W, 1,2kg Kapazität, schwarz - tefal-actifry-2-in-1 Empfehlung Tefal ActiFry FZ7070 Snacking Heißluft-Fritteuse (1 kg Fassungsvermögen, 1.400 Watt, inkl. 2 Rezeptbücher) - klarstein-vitair-turbo
Modell Philips HD9240/90Tefal ActiFry YV9601Tefal ActiFry FZ7070Klarstein VitAir Turbo
Vergleichsergebnis

85.75%

"Premiummodell"

92.25%

"Erstklassig"

84%

"Empfehlenswert"

87.5%

"Preiswert"

Bewertung
HerstellerPhilipsTefalTefalKlarstein
Leistung2100 Watt1400 Watt1400 Watt1400 Watt
Fassungsvermögen3 Liter1,5 Liter1 Liter9 Liter
Gewicht7 kg6 kg5 kg8 kg
Rezeptbuch
Maße42,3x31,5x30,2cm49x38,9x30cm39,8x39,8x24,5cm43x43x36cm
Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*

 

Fastfood geht auch gesund – und zwar mit heißer Luft 

Fastfood gesundWer isst schon nicht gerne Pommes und anderes frittiertes Essen? Richtig, keiner! Doch welche Möglichkeiten gibt es, Essen zu frittieren und den hervorragenden Geschmack zu Stande zu bringen ohne eine ordentliche Menge an Fett oder Öl?

Bis vor kurzem gab es leider keine. Inzwischen ist es allerdings möglich, frittiertes Essen beinahe ohne Fett oder Öl zu genießen, nämlich durch das Frittieren mit Heißluft.

Wenn Sie auch zu den Leuten gehören, die frittiertes Essen lieben und sich ständig anhören müssen, wie ungesund das für den Körper ist, dann sind Sie bei uns genau richtig!
Wir beschäftigen uns hier intensiv mit dem Thema Heißluftfritteusen, dem Weg, leckeres frittiertes Essen zu genießen, ohne Öl oder Fett! Die Lebensmittel behalten in der Heißluftfritteuse sowohl ihren natürlichen Geschmack, als auch ihre organische Farbe und sind ideal als Basis für eine vitaminreiche und gesunde Ernährung.

Sollten Sie das erste mal mit dem Thema Heißluftfritteusen zu tun haben, dann schauen Sie sich doch bitte das folgende kurze Video an. Darin wird klar veranschaulicht, was mit einer Heißluftfritteuse alles möglich ist und wie sie funktioniert.


Kochen mit einer Heißluft Fritteuse – Die Vorteile

Das Frittieren mit Heißluft bietet eine Vielzahl von Vorteilen, die wir Ihnen nicht vorenthalten möchten. Im Folgenden finden Sie die drei größten Vorzüge, die Ihnen eine gute Heißluft Fritteuse ermöglicht:

1.) Gesund
Anders als bei herkömmlichen Frittier-Methoden, wo die Lebensmittel, z.B. Pommes, direkt mit dem Öl in Kontakt kommen und geradezu triefen vor Fett, ist das beim Frittieren mit Heißluft nicht der Fall. Durch das Frittieren ohne Fett bleiben die Lebensmittel fettarm, gesund und vitaminreich. Dabei behalten sie trotzdem den knusprigen, intensiven Geschmack, der durchs Frittieren entsteht.


2.) Vielseitig
Wenn Sie glauben, mit einer Heißluftfritteuse könnte man nur frittieren, haben Sie weit gefehlt. Braten, Grillen, Kochen, ja sogar Backen sind nämlich zusätzlich noch möglich und erlauben somit, eine sehr große Palette von Gerichten mit nur einem Küchengerät zubereiten zu können. Damit sind einem quasi keine Grenzen gesetzt und man kann verschiedenste Gerichte, von Vorspeise bis Dessert, damit zubereiten.

3.) Natürlich
Kennen Sie diesen penetranten, unangenehmen Geruch, der beim Frittieren mit heißem Öl entsteht? Keiner will diesen Geruch in der Wohnung haben, schon gar nicht wenn man eine offene Küche zuhause hat. Beim Frittieren mit Heißluft bleibt einem dieser unangenehme Geruch glücklicherweise erspart. Außerdem werden die Vitamine und Omega 3 Fettsäuren der Lebensmittel durch den direkten Kontakt mit dem kochend heißen Öl bei einer normalen Fritteuse regelrecht einem Temperaturschock ausgesetzt. Dadurch wird der natürliche Vitamingehalt der Nahrungsmittel deutlich reduziert.

In der Heißluftfritteuse hingegen werden die Lebensmittel schonend mit heißer Luft gegart bzw. frittiert und behalten dadurch ihre natürliche Farbe und alle wichtigen Inhaltsstoffe und Vitamine.

 

Die Funktionsweise einer Heißluftfritteuse – simpel erklärt 

Funktionsweise einer HeißluftfritteuseBeim Frittieren mit Heißluft kommt eine Technologie zum Einsatz, die mithilfe eines Ringheizkörpers und einem oder mehreren Ventilatoren für eine permanente Zirkulation von Heißluft im Garraum sorgt.

So werden verschiedene Gerichte wie z.B. Pommes, Snacks, Fleisch, Fisch, Gemüse oder auch Süßwaren wie Kuchen, beinahe ohne Fett, gesund und mit einer beeindruckenden Geschwindigkeit zubereitet.  Die Lebensmittel werden also quasi in Heißluft „gebadet“. Zusätzlich wird bei dem Frittieren mit Heißluft, anders als beim herkömmlichen Frittieren, kein Acrylamid erzeugt, was einen riesigen Pluspunkt für die Heißluftfritteuse darstellt. Acrylamid ist nämlich sehr schädlich und kann unter Umständen zu Krebs führen. Mehr dazu erfahren Sie hier.

Die Bedienung einer Heißluft Friteuse ist fast schon kinderleicht und wird in den meisten Fällen sogar direkt auf dem Deckel des Geräts genauestens beschrieben. Zusätzlich wird natürlich auch immer eine Bedienungsanleitung mitgeliefert, die Sie genauestens über die Funktionsweise bzw. Bedienung informiert.

 

Der Geschmack – Beinahe ohne Fett und trotzdem gut?

Leckeres Essen in der HeißluftfritteuseDie meisten, die vor dem Kauf einer Heißluftfritteuse stehen, zweifeln vor allem am Geschmack. Viele sind der Meinung, ohne Fett können die Pommes gar nie so gut werden wie an der Imbissbude nebenan und grundsätzlich ist diese Meinung auch völlig legitim. Hier muss man allerdings klar unterscheiden zwischen qualitativ hochwertigen Modellen von namhaften Herstellern aus seriösen Heißluft Fritteuse Tests und Billiggeräten, die man oft schon unter 50 Euro bekommt. Dessen Geschmackserlebnis ist nämlich wirklich meistens „für die Tonne“.

Fest steht: Der Geschmack bei Pommes zum Beispiel ist mit Sicherheit nicht genau derselbe, sondern etwas anderes. Das heißt aber nicht, dass er schlechter ist, viele bevorzugen diesen sogar, weil die Pommes nicht so schwer auf dem Magen liegen und trotzdem knusprig und geschmacksintensiv sind.

Beim Kochen oder Garen hingegen bietet die Heißluftfritteuse geschmacklich um einiges mehr als der Kochtopf. Da hier kein Wasser zum Einsatz kommt, sondern nur Heißluft (ähnlich wie bei Dampfgarern), werden die Mahlzeiten deutlich geschmacksintensiver und behalten ganz nebenbei noch alle wichtigen Inhaltsstoffe und Vitamine. Außerdem eignet sich eine Heißluftfritteuse auch super zum Abnehmen, wie genau man damit eigentlich Kalorien spart und somit abnimmt, erklären wir hier noch etwas genauer.

Den Geschmack können wir Ihnen selbstverständlich nicht übers Internet vermitteln, im folgenden Video können Sie sich allerdings selbst überzeugen, was man mit etwas Einfallsreichtum alles mit einer Heißluft Fritteuse lecker zaubern kann und wie es funktioniert.

Philips HD9240/90

 

Die optimale Größe einer Heißluftfritteuse – Das Fassungsvermögen

Wie Ihnen wahrscheinlich schon aufgefallen ist, gibt es teilweise sehr große Unterschiede im Fassungsvermögen der Heißluftfritteusen. Dieses wird in der Regel in Litern oder Kilogramm angegeben und beschreibt ganz einfach, wie viel in dem Gerät Platz hat.

Prinzipiell kann man auch mit einer sehr kleinen Heißluft Fritteuse für beliebig viele Leute kochen, allerdings geht das dann nur in mehreren Kochdurchgängen, was wenig Sinn macht. Aus diesem Grund haben wir im Vergleichstest auch größere Modelle mit einem Fassungsvermögen von bis zu 9 Litern aufgenommen.

Grundsätzlich kommt die Größe natürlich ganz auf Ihren gewünschten Einsatzzweck an. Für den normalen Gebrauch in einer durchschnittlich großen Familie sind 1,5 Liter vollkommen ausreichend. Großfamilien raten wir zu etwas größeren Modellen mit einem Fassungsvermögen von mindestens 3 Litern und Singles sollten zu einem Modell bis zu 1 Liter Fassungsvermögen greifen. Hier sind drei empfehlenswerte Modelle in der genannten Reihenfolge:
123
tefal-actifry-2-in-1 Empfehlung Klarstein VitAir Heißluftfritteuse Fritteuse (1400 Watt, 9 Liter Garraum, fett-frei Frittieren, Backen, Grillen, Rösten) schwarz - tefal-actifry-express-mini-test für Singles
Modell Tefal ActiFry YV9601Klarstein VitAirTefal Actifry Express Mini
Bewertung
HerstellerTefalKlarsteinTefal
Leistung1400 Watt1400 Watt1200 Watt
Fassungsvermögen1,5 Liter9 Liter0,6 Liter
Gewicht6 kg8 kg4,3 kg
Rezeptbuch
Maße49x38,9x30cm44x44x37cm39x36,7x25,7cm
Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*

 

Die Reinigung – Sauber oder Sauerei?

Tefal ActiFry YV9601 Bestandteile und ReinigungBei herkömmlichen Fritteusen ist die Reinigung in den meisten Fällen wirklich eine Sauerei. Nach dem Frittieren finden sich überall Ölspritzer und Flecken wo man nur hinsieht, die meist nur schwer wieder zu entfernen sind und einen unangenehmen Geruch hinterlassen.
Die Reinigung einer Heißluft Fritteuse hingegen gestaltet sich relativ einfach. Die Teile, die beim Frittieren schmutzig werden, sind spülmaschinenfest und können somit ganz einfach herausgenommen und gereinigt werden. Lediglich bei fest verbauten, beweglichen Teilen muss man etwas vorsichtiger sein beim Putzen, das sollte sich allerdings von selbst verstehen. Die Reinigung einer Heißluft Friteuse ist also sehr komfortabel und verursacht keinerlei Probleme. Wie man bei der Reinigung einer Heißluftfritteuse am besten vorgeht, erklären wir übrigens hier nochmal etwas ausführlicher.

Wie man sieht unterscheidet sich die Reinigung nicht wesentlich von bereits bekannten Küchengeräten und sollte nach einigen Kochvorgängen sehr schnell klappen. Um unangenehme Fettspritzer in der Küche muss sich hier nämlich niemand kümmern.

 

Premiummodell oder Schnäppchen? – Der Preis

EuropreisEine gute und qualitativ hochwertige Heißluft Fritteuse kostet in der Regel zwischen 100 und 300 Euro. Je nachdem, wie groß die Fritteuse sein soll bzw. wie viele Funktionen und Automatik-Programme Sie wünschen, erhöht sich natürlich auch der Preis. Genau aus diesem Grund haben wir die Modelle aus unserem Sortiment in die drei verschiedenen Klassen Premium, Mittelklasse und Einsteiger unterteilt.

Wichtig Ist: Sparen Sie nicht am falschen Ende, einige Hersteller bieten die durchaus komplexen Geräte nämlich auch für deutlich weniger Geld an. In solchen Fällen lässt dann aber die Qualität und Leistung dieser Heißluft Fritteusen sehr zu wünschen übrig und sie gehen oft schon nach kurzer Zeit kaputt oder entsprechen vor allem im Geschmack der Gerichte absolut nicht den Erwartungen.

Hierbei lohnt es sich also mit Sicherheit, in ein hochwertiges Modell aus einem guten Test zu investieren, um langfristig zufrieden zu sein. Dadurch, dass lediglich mit heißer Luft frittiert bzw. gekocht wird, muss man außerdem nicht ständig das Öl wechseln, wie bei einer herkömmlichen Fritteuse. Somit sparen Sie sich als Nebeneffekt noch eine Menge Geld, da diese laufenden Kosten komplett entfallen und bei einer Heißluftfritteuse nicht aufzubringen sind.

Tipp: Wenn Sie unschlüssig zwischen mehreren Modellen sind, dann können Sie Ihre Favoriten in unserem neuen individuellen Produktvergleich ganz unabhängig miteinander vergleichen!

 

Heißluft Fritteuse Vergleichstest – Empfehlung & Fazit 

Im Heißluft Fritteuse Vergleichstest konnte der Tefal ActiFry YV9601 am meisten überzeugen, er bietet wirklich alles, was man sich von einer Heißluft Fritteuse wünscht: Große Leistung, vernünftiges Fassungsvermögen, mehrere Automatikprogramme, die Möglichkeit, auf zwei Ebenen zu garen, ein Rezeptbuch, wirklich alles. Auch die Kundenbewertungen sprechen für sich, dieses Modell ist nämlich mit Abstand am beliebtesten bei den Kunden.

Empfehlung Tefal ActiFry YV9601

Natürlich ist der Preis des Tefal ActiFry YV9601 auch relativ hoch und nicht jeder kann sich eine Heißluft Fritteuse in diesem Preissegment leisten, aber im Heißluft Fritteuse Vergleichstest haben wir natürlich auch deutlich günstigere Modelle unter die Lupe genommen. Diese können durchaus auch mit guter Qualität und Leistung punkten, wie z.B. das Modell Philips HD9220/20, eine absolute Empfehlung für alle Schnäppchenjäger. Noch viele weitere Heißluftfritteusen finden Sie außerdem in unserer Produktübersicht.

Philips HD9220/20

Sollten Sie noch auf der Suche nach guten Rezepten sein, dann schauen Sie doch gerne mal in unserer Rezept-Sammlung vorbei. Dort werden wir regelmäßig und kostenlos neue Rezepte für Sie veröffentlichen. Wir wünschen viel Spaß beim Nachkochen! Wenn Sie möchten, können Sie auch einen Blick in unseren Blog werfen, dort veröffentlichen wir regelmäßig neue, hilfreiche Artikel rund ums Thema Heißluft Fritteuse. Hier geht’s zum Blog.

Wir freuen uns über jeden, der sich auch dafür entscheidet, den vor Fett geradezu triefenden Pommes lebewohl zu sagen und den um Längen besseren und vor allem gesünderen Weg zu wählen, nämlich dem Frittieren mit Heißluft!

Gerne können Sie auch mal bei unserer Partnerseite, dem Schnellkochtopf Ratgeber, vorbeischauen. Dort werden Schnellkochtöpfe, die im Prinzip ähnlich wie eine Heißluftfritteuse funktionieren, ausführlich erklärt. Ebenfalls interessant für Sie könnte der Dampfbügelstation Ratgeber sein, schauen Sie doch mal vorbei, wenn Sie möchten. Wir empfehlen immer gerne weitere Webseiten zum Thema Haushaltsgeräte, die einen echten Mehrwert bieten.

1234
Philips HD9240/90 Airfryer XL Heißluftfritteuse, 2075 W - 2100 W, 1,2kg Kapazität, schwarz - tefal-actifry-2-in-1 Empfehlung Tefal ActiFry FZ7070 Snacking Heißluft-Fritteuse (1 kg Fassungsvermögen, 1.400 Watt, inkl. 2 Rezeptbücher) - klarstein-vitair-turbo
Modell Philips HD9240/90Tefal ActiFry YV9601Tefal ActiFry FZ7070Klarstein VitAir Turbo
Vergleichsergebnis

85.75%

"Premiummodell"

92.25%

"Erstklassig"

84%

"Empfehlenswert"

87.5%

"Preiswert"

Bewertung
HerstellerPhilipsTefalTefalKlarstein
Leistung2100 Watt1400 Watt1400 Watt1400 Watt
Fassungsvermögen3 Liter1,5 Liter1 Liter9 Liter
Gewicht7 kg6 kg5 kg8 kg
Rezeptbuch
Maße42,3x31,5x30,2cm49x38,9x30cm39,8x39,8x24,5cm43x43x36cm
Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*Produktdetails Preis prüfen*

Kommentare


Marianne Weber 15. März 2017 um 07:35

Ich möchte Kartoffeln selbst schälen, in Streifen schneiden und daraus Pommes machen, ohne Fett in der heissluftfriteuse. Ist das möglich?

Antworten

heißluft-friteuse-test.com 15. März 2017 um 09:52

Hallo Marianne,
mit einer Heißluftfritteuse ist das ohne weiteres möglich. In unserer Rubrik „Rezepte“ haben wir sogar schon das passende Rezept für dich, falls du danach suchst. Hier der Link: http://heissluft-friteuse-test.com/pommes-frittieren-in-der-heissluft-friteuse-so-machen-sies-richtig/
Liebe Grüße,
dein Heißluftfritteuse Team

Antworten

Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Scroll Up