Skip to main content

Wasserkocher – Die schnellen Küchenhelfer

wasserkocherEs gibt kaum einen Haushalt in Deutschland, wo er nicht zu finden ist – der Wasserkocher. Obwohl es den elektrischen Wasserkocher bereits seit 1893 gibt, hat dieses Küchengerät, ähnlich wie die Heißluftfritteuse, erst in den letzten Jahrzehnten den Weg in die deutsche Küche gefunden.

Früher war es üblich, Wasser mit einem Pfeifkessel oder einem Behälter mit Tauchsiedler zu erwärmen. Auch wenn gerade die Wassererhitzung mit einem Wasserkessel nostalgische Gefühle weckt, ist diese Methode alles andere als energieeffizient. Zudem dauert es deutlich länger, das Wasser auf diesem Wege zum Kochen zu bringen.

 

Benutzung

Die Benutzung eines elektrischen Wasserkochers ist also energiesparend und praktisch zugleich. Ein Vergleich der Stiftung Warentest im Jahr 2013 hat es gezeigt: während ein Wasserkocher im Durchschnitt nur 115 Watt benötigt, um einen Liter Wasser zu erwärmen, sind es auf einer gusseisernen Herdplatte 208 Watt. Auch wenn ein Ceran-Kochfeld schon energiesparender ist, sind es immer noch 169 Watt, die zur Erhitzung von einem Liter Wasser benötigt werden.

Auch die Zeitersparnis ist enorm. Im gleichen Test benötigte ein Wasserkocher knapp 3 Minuten, bis das Wasser kochte. Auf der Kochplatte wurde doppelt so viel Zeit benötigt. Sicher kennen einige auch die Möglichkeit, Wasser in der Mikrowelle zu erhitzen. Doch von dieser Methode ist eindeutig abzuraten. So dauert dieser Vorgang 12 Minuten und verbraucht dabei 231 Watt an Strom. Wie man sieht sind Wasserkocher, ähnlich wie Heißluft Fritteusen, sehr nützliche Küchenhelfer, doch woraus ergeben sich die Vorteile eines Wasserkochers?

 

So funktioniert ein Wasserkocher

Das Wasser wird in einem elektrischen Wasserkocher mit Strom erhitzt, und das sehr effektiv. Der Grund für diese effiziente Wassererwärmung liegt im Funktionsprinzip eines Wasserkochers. Ein moderner Wasserkocher besteht in der Regel aus einem abnehmbaren Kochgefäß und einem Kontaktfuß.

Im Kochgefäß ist ein Heizelement integriert, welche für die schnelle Erwärmung des Wassers sorgt. Während sich bei einfachen Geräten das Heizelement offen im Kochgefäß befindet, ist das Heizelement bei modernen Geräten meistens von einer Bodenplatte verdeckt. Diese Bodenplatte sorgt für die Erhitzung des Wassers. Das verdeckte Heizelement hat den Vorteil, dass es nicht so schnell verkalkt und sich der Wasserkocher leichter reinigen lässt. Das ist nicht nur hygienischer sondern erhöht auch die Lebensdauer des Geräts.

 

Große Auswahl

Wasserkocher gibt in zahlreichen Formen und mit unterschiedlichsten Ausstattungsmerkmalen. Damit kann die Wahl zur Qual werden. Glücklicher Weise gibt es Vergleichsportale wie www.wasserkocher-info.com, die verschiedene Modelle mit einander vergleichen und Empfehlungen geben. Hier finden auch die Anhänger des klassischen Pfeifkessels mit Retro Wasserkochern sinnvollen Ersatz.


Ähnliche Beiträge

Frittieren ohne Fett

frittieren-ohne-fett

Wir alle kennen es: „Iss mal nicht so viel frittiertes Zeug, das ist doch ungesund!“, heißt es meistens. Doch wir leben mittlerweile im 21. Jahrhundert und da ist dieser Satz nur mehr bedingt richtig. Mit der Heißluft Fritteuse gibt es inzwischen nämlich endlich eine Möglichkeit zu Frittieren ohne Fett, nämlich nur mit heißer Luft! Wir […]

Den Gerichten das richtige Topping verleihen

topping-gericht

Wenn Sie gerne und viel zuhause kochen kennen Sie es vielleicht: Mögen die Spaghetti, der Risotto oder die Eiscreme noch so lecker sein, ohne das richtige Topping oben drauf fehlt einfach was. Parmesan bei den Spaghetti, Schoko Sträusel bei der Eiscreme – ein leckeres Topping verleiht dem Gericht nicht nur einen zusätzlichen markanten Geschmack, sondern lässt […]

Herzhafte Gerichte mit der Induktionspfanne zubereiten

induktionspfanne

Wer es beim Essen gerne kräftig mag, hat inzwischen eine unglaublich große Auswahl an möglichen Küchengerätschaften. Wir sind der Ansicht, dass Abwechslung beim Dinieren eine sehr große Rolle spielt. Somit macht es auf jeden Fall Sinn, sich ein kleines Arsenal von verschiedenen Kochutensilien anzuschaffen. Im Rahmen dieses Beitrages möchten wir Ihnen das Induktionsverfahren, konkret mit […]

mobiler Kaffeegenuss leicht gemacht

kaffee-to-go

Kaffee ist wohl eines der Getränke, über die es die meisten Legenden gibt. Egal ob es um die Erfindung des „schwarzen Goldes“ geht, oder um solche Anekdoten wie die Unlust sächsischer Söldner, die bei der Belagerung Wiens „Ohne Gaffee gönn ma net gämpfe“ von sich gaben – Kaffee ist aus unseren täglichen Arbeits- und Lebensroutinen nicht […]

So kochen Sie nachhaltig und gesund

kochtopf

Nachhaltig und gesund zu kochen bringt einige Vorteile mit sich. Denn nicht nur der Körper und der Gaumen freuen sich über gesunde Mahlzeiten, sondern auch die Umwelt profitiert davon. Selbst Kinder freuen sich, wenn sie am heimischen Projekt „Nachhaltiges Kochen“ mitmachen können.   Richtig einkaufen – regionale Lebensmittel Das nachhaltige Kochen beginnt mit dem Einkauf […]

Smoothie-Rezepte für kreative Genießer

smoothie-rezepte

Smoothies sind nach wie vor ein Trendthema. Sie sind reich an Vitaminen und Nährstoffen und einfach lecker. Smoothie-Rezepte finden Sie in Unmengen im Internet, doch es ist ganz einfach, Ihr eigenes Rezept zu kreieren. Sie müssen dazu einfach die wesentlichen Bestandteile eines guten Smoothies beachten, die im richtigen Verhältnis dafür sorgen, dass Ihr Smoothie nicht […]


Keine Kommentare vorhanden


Sie haben eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teilen Sie sie mit uns!

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*

Scroll Up